Karriere

Sie möchten gerne in unserem Team tätig sein und haben nicht die passende Stelle gefunden?

Senden Sie uns einfach Ihre Unterlagen bestehend aus Bewerbungsschreiben und Lebenslauf mit Foto zu.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Einwilligungserklärung

Sie bewerben sich in für eine offene Stelle in unserem Unternehmen. In diesem Zusammenhang erheben wir bei Ihnen personenbezogene Daten, die für die Beurteilung Ihrer Eignung für die offene Stelle notwendig sind. Die Datenschutzerklärung, in welcher alle erforderlichen Informationen zur Verarbeitung der Daten und zu Ihren Rechten angeführt sind, kann unter www.wimtech.at/de/datenschutz jederzeit von Ihnen eingesehen werden.

Ihnen ist bekannt, dass unser Unternehmensgegenstand die Arbeitskräfteüberlassung ist und Sie, für den Fall der Anstellung in unserem Unternehmen, an unterschiedliche Beschäftiger überlassen werden. Für unsere Entscheidungsfindung ist es daher unbedingt notwendig, dass wir bereits im Bewerbungsverfahren Ihre Bewerberdaten an unsere Kunden (= potentielle Beschäftiger weitergeben) zur Klärung des konkreten Bedarfes weitergeben. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt dabei ausschließlich auf Grundlage der DSGVO.

Im Zuge dessen werden wir auch Fotos von Ihnen an unsere Kunden weiterleiten. Hierzu benötigen wir eine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit formlos uns gegenüber widerrufen werden.

Nach den Bestimmungen der DSGVO sind wir unter anderem auch verpflichtet, personenbezogene Daten zu löschen, nachdem der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist. Dieser Zweck ist erfüllt, sobald die offene Stelle besetzt oder die Ausschreibung widerrufen wurde.

Um ihre Bewerberdaten an die potentiellen Beschäftigter übermitteln und in Evidenz halten zu können, benötigen wir eine ausdrückliche Einwilligung von Ihnen dazu. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit formlos uns gegenüber widerrufen werden.

Darüber hinaus haben Sie, betreffend die von Ihnen erhobenen Daten, grundsätzlich das Recht auf Auskunft sowie auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie, soweit gesetzlich vorgesehen, ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Es besteht ein Beschwerderecht bei der österreichischen Datenschutzbehörde.